virus-4810549_1280

Aktuelle Maßnahmen in der Praxis in Bezug auf Covid 19 UPDATE 25.11.21

Sehr geehrte Patienten,

die Praxis ist weiterhin wie gewohnt für Sie geöffnet. Wir sind jedoch weiterhin dazu angehalten uns an die Maßmahmen, zur Verhinderung der Verbreitung des Corona Virus, zu halten.

Dazu zählt die AHA Regel (Abstand, Hygiene, Atemschutz) sowie das Betreten der Praxis nur einzeln erwüscht ist!

Da wir die Termine so legen, daß Sie mit genügend Abstand zum nächsten Patient bestellt werden, benötigen Sie für den Parxisbesuch keinen Nachweis über eines der drei “G’s” (geimpft, getestet oder genesen).

Ab 25.11.21 gilt in vorerst Hessen folendes:

Ab Donnerstag (25. November) verschärft das Land seine Maßnahmen. Dann gilt eine einheitliche Maskenpflicht auch am Sitzplatz in Schulen und Hochschulen. Das gilt auch für Übernachtungsbetriebe, bei Veranstaltungen, in Kinos, Theatern sowie in entsprechenden Arbeitsplatzsituationen. In der Gastronomie kann die Maske weiterhin an Sitzplätzen abgenommen werden.

Alle Mitarbeiter und Besucher von Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen sowie Arztpraxen müssen entweder geimpft oder genesen sein oder aber einen Nachweis über einen negativen, höchstens 24 Stunden alten Schnelltest vorlegen. Der Zutritt zur Arbeitsstätte ist künftig nur Beschäftigten mit 3G-Status erlaubt. 2G mit Maske und Abstand gilt in den Innenräumen von Freizeiteinrichtungen, Sportstätten, Kulturstätten, Gaststätten, Spielbanken und Spielhallen. 2G Llus wird in Innenräumen von Diskotheken sowie in Prostitutionsstätten angewandt.

(Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/corona-bundeslaender-regeln-101.html)

Es ist generell wünschenswert, daß Sie im Falle von Symptomen, sich vorher um einen Test oder ärztliche Abklärung kümmern.

So kann die Sicherheit zur Bewahrung der Gesundheit aller Beteiligten eingehalten werden kann.

Andreas Naumann

virus-4810549_1280

Aktuelle Lage in der Praxis bezüglich Coronavirus COVID-19

Liebe Patienten,

bezüglich der aktuellen Lage zum Corona Virus möchte ich Sie über folgende Dinge informieren:

Die Praxis ist vorerst noch wie gewohnt für Sie geöffnet, jedoch kann ich keine Termine mehr für Patienten vergeben die an grippeähnlichen Symptomen und/oder ungeklärter Beschwerden der Atemwege erkrankt sind!

Als Heilpraktiker habe ich dem Gesundheitsamt gegenüber Meldepflicht bei Verdacht oder klaren Symptomen auf eine Infektion mit Corona Viren und unterliege durch das Infektionsschutzgesetz dem Behandlungsverbot bei Verdacht oder Erkrankung an COVID-19 infizierten Patienten.

Bei allgemeinen Beschwerden, wie Abgeschlagenheit, erhöhte Temperatur, Beschwerden der Atemwege und wenn Sie Kontakt zu einem bestätigten Fall von COVID-19 hatten oder sich in einem betroffenen Bereich bis maximal 2 Wochen vor Ausbruch der Beschwerden aufgehalten hatten, wenden Sie sich unbedingt telefonisch an Ihren Hausarzt, den ärztlichen Bereitschaftsdienst oder an Ihr zuständiges Gesundheitsamt!

Termine können bei mir nur noch telefonisch ausgemacht werden! Spontane Fälle, die direkt unangekündigt in die Praxis kommen, werde ich leider abweisen müssen!

Zudem werde ich ausschließlich, solange die Gefahr der Corona Infektion nicht gebannt ist, chiropraktische Behandlungen anbieten. Alle zeitaufwändigeren Therapieformen und vor allem invasive Therapiemethoden kommen momentan nicht mehr zur Anwendung!

Patienten werden mit mindestens 15 Minuten Abstand zueinander bestellt, damit keine Ansteckungsgefahr untereinander besteht und genügend Zeit zur Desinfektion von möglich kontaminierten Flächen vorhanden ist! Ich bitte darum Ihre Termine pünktlich wahrzunehmen und im Falle einer Verspätung, vorher anzurufen!

Jeder sollte sich an die allgemeinen Maßnahmen zur Vermeidung der Ansteckung mit dem Corona Virus ( oder auch COVID-19 genannt) halten!

Dazu gehört:

-Regelmäßiges, gründliches Händewaschen oder Desinfizieren der Hände

-Niesen oder Husten in ein Taschentuch oder die Armbeuge

-vermeiden von Kontakt zu erkrankten Personen

-bleiben Sie bei offensichtlichen Symptomen (wie oben genannt) zuhause und kontaktieren Sie umgehend telefonisch einen Arzt oder eine entsprechende Gesundheitseinrichtung

-tragen Sie (falls vorhanden) Hygienemasken, wenn Sie den Verdacht haben Sich angesteckt zu haben, um eine weitere Verbreitung einzudämmen. (Hygienemasken sind kein 100%iger Schutz aber können die Weiterverbreitung des Virus mindern.)

Ich wünsche Ihnen Allen alles Gute und hoffe Sie bleiben gesund!

Ihr Heilpraktiker Andreas Naumann

Infos und Hilfe zum Thema COVID-19 finden Sie unter folgenden links oder Telefonnummern:

-Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116117

-Infohotline des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration: 0800 555 4 666

oder Webseite https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/coronavirus-sars-cov-2

-RKI Infoseite https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html

-Infoseite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html